Natur- und Erlebniswelten

Unsere Arbeiten für Natur- und Erlebniswelten zeichnen sich durch den sensiblen Umgang mit dem Thema aus. Gemeinsam mit Fachbiologen und Spezialisten entwickeln wir Erlebnisräume, welche die Natur spiegelt für einen verantwortungsvollen Umgang des Menschen.

 

Vielfältige Wissens- und Lernbereiche wechseln sich ab mit dem bloßen Erleben und Genießen der umgebenden Natur- und Tierwelt. Besucher erfahren so ohne erhobenen Zeigefinger, die Welt um sie herum aufmerksamer und sensibler wahrzunehmen.

 

Natur einfach genießen, ohne konsumieren. 

Beispielprojekte Natur- und Erlebniswelten

DBU Naturzentrum Prora

Ein ganz besonderes Stück Natur gestalten. Und die Besucher Teil haben lassen an den Leistungen der DBU.

 

Auftraggeber: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

 Im  Einklang mit der Natur für eine lebenswerte Zukunft - vielleicht eine der größten Herausforderungen an uns im 21. Jahrhundert.

 

Unsere Konzeption für ein innovatives Naturzentrum auf Rügen hat die Deutsche Bundesumweltstiftung DBU überzeugt, genau diese Botschaften im neuen Naturerlebniszentrum Prora zu verwirklichen. Im Juli 2013 haben wir dort gemeinsam mit der DBU und Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel das neue Repräsentanzzentrum der DBU der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Auf 600qm Innenfläche ist eine wissensstarke und erlebnisintensive Ausstellung entstanden, welche die Erfahrungswelten der Besucher mit dem Naturerleben auf Rügen verknüpft. Nachhaltig gestaltet, dem Anspruch des Auftraggebers entsprechend. Gemeinsam mit den Wissenschaftlern der DBU konnte so eine interessante Storyline entwickelt werden, die Innenraum und Waldlehrpfad verknüpft und an interaktiven haptischen Stationen im Aussenbereich die interessantesten Entwicklungen auf der Naturerbefläche Rügens  präsentiert.

UNESCO Wasserreich Spree

DDie Machbarkeitsstudie und der folgende Planungsauftrag formulierten ein ganz konkretes Ziel: Das  Wasserreich Spree ist der touristische zentrale Anker im Erleben der gesamten Spreeregion und lässt den Spreewald „zu den Menschen sprechen“.

 

Auftraggeber: Stadt Lübben

Sylt Aquarium

Die Wunder der tropischen Meere verbunden mit der rauhen Wirklichkeit der Nordsee - dies ist das staunenswerte SyltAquarium in Westerland.

Auftraggeber: Private Investorengruppe

Konzipiert 2003 und eröffnet in 2005, haben wir hier ein Aquarium geschaffen, welches sich unaufdringlich von den herkömmlichen See- und Meereswelten absetzt und eine eigenständige Sprache spricht.

Die Gegenüberstellung zweier vollkommen unterschiedlicher Meereswelten leitet die Besucher zu einem Erkennen der oft unterschätzten Faszination der heimischen Meere. Die farbenfrohe Welt der Tropen steht hier im Kontrast zu den erdig-dunklen Farbräumen der Nordsee und beeindruckt trotzdem mit einer unglaublich vielseitigen Tier- und Pflanzenwelt in einem immerwährenden Bestehen in der Natur.

Oceanarium India

Goa  soll bis Ende des nächsten Jahrzehnts das erste und größte Ozeanarium Indiens als touristischen Anker der Region erhalten.

Auftraggeber: 

Science Ministry India

Direkt am südindischen Ozean gelegen, verkörpert unser Konzept die Symbiose zwischen Mensch und Natur und ist zugleich Sinnbild für den Schutz des Lebens auf unserem Planeten.Das als Tryptichon gestaltete Gebäudeensemble beherbergt nach den Wünschen des indischen Wissenschaftsministeriums einen Forschungsflügel, ein Großaquarium und eine Wissenschaftsausstellung zur Meeresforschung.

Biosphäre

Mit dem Potsdamer Tropengarten Biosphäre hat tropische Natur eine neue Heimat in kontrastierender Architektur gefunden.

Auf über 7.600 qm sind hier die schönsten und wundersamsten Pflanzen des tropischen Regenwaldes mit einer einfühlsamen Geschichte um die Mysterien der Natur und der Geschichte des Ortes verwoben. 

 

Die Ausstellung selbst ist in historisierenden Steam-Punk-Design gehalten und verbindet so den historischen Ort und die Geschichte um den berühmten Fürst Pückler mit der modernen Architektur.

 

Über sieben Jahre hinweg haben wir die Ausstellung permanent weiterentwickelt und für Besucher attraktiv gehalten. Die Entwicklung einer spannenden Storyline sowie die jährliche Neufassung des Wissenspfades im Tropengarten hat gerade als außerschulischer Lernort die Schülerinnen und Schüler in Berlin und Brandenburg begeistert.

Regenwaldhaus

Unsere Ausstellungskonzeption und die Konzeption für ein Re-Design in 2003 verbindet zugleich intensives Naturerleben mit interaktiver Wissensvermittlung. Gemeinsam mit den Biologen des Hauses konnte so eine spannende Naturwelt geschaffen werden, die bis zum Verkauf des Hauses 2003 die Besucher faszinierte.

Auftraggeber: Cinemaxx AG

Druckversion Druckversion | Sitemap
© leisureworkgroup - Büro für Konzeption, Szenografie und Gestaltung von Ausstellungen, Museen und Markenwelten